Informationen über unseren Verein.

Rehkitze retten aus Leidenschaft.

Durch die Gründung unseres gemeinnützigen Vereins können wir unsere Abläufe und Strukturen noch effektiver gestalten und finanzielle und arbeitsintensive Lasten besser verteilen.

Welcher Hilfsmittel werden zur Kitzsuche benötigt?

Neben der Drohne und der Fernsteuerung werden je nach Reviergröße noch Zusatzakkus benötigt. Um eine noch ungestörtere Sicht vom Wärmebild zu bekommen, haben wir uns eine VR-Brille angeschafft. Diese schützt vor Sonneneinstrahlung auf das abgebildete Wärmebild. Die VR-Brille trägt nicht der Pilot sondern ein zweiter Helfer neben dem Pilot.

 

Um die Kommunikation bei der Suche aufrecht zu erhalten, werden zur Verständigung zwischen dem Piloten und des Suchtrupps Funkgeräte benutzt. Auffällige Fahnen und Körbe werden noch zum Markieren und Abdecken der Rehkitze benötigt.

Warum wird Drohnentechnik verwendet?

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass bislang nichts so effektiv ist wie die Suche per Drohne und Wärmebild. Scheuchen und Lichter, die einen Tag vor der Mahd aufgestellt werden und die Geiß dazu bewegen soll die Kitze aus der Wiese zu führen, haben sich uns als kaum wirkungsvoll präsentiert. So konnten wir dieses Jahr per Drohne ein Kitz etwa 5 Meter neben einer Scheuche finden und doch noch herausgetragen.

Auch das Durchgehen in langen Menschenketten oder mit Hund steht in keinem Verhältnis von Aufwand und Nutzen. So ist es fast nicht möglich viele Freiwillige unter der Woche früh morgens zu mobilisieren, um 3-4 Wiesen durchzugehen.

Starte dein Engagement noch heute und werde Teil der Retterfamilie.

Unter den Mitgliedern befinden sich sowohl aktiv hegende Jäger, als auch engagierte und naturinteressierte Nichtjäger. Auch die Altersstruktur reicht von 27 bis 72 Jahren. 

Warum ist eine Rehkitzrettung nötig? 

Da ein frisch gesetztes Rehkitz die ersten Lebenswochen kaum mit dem Muttertier mithalten, geschweige denn vor Fressfeinden davonlaufen kann, hat es sich evolutionär als Vorteil erwiesen das fast geruchlose Kitz tagsüber im hohen Gras der Wiesen zu verstecken. In regelmäßigen Abständen kommt die Rehgeiß zum Säugen dorthin und bleibt auch danach ganz in der Nähe. Die Umstellung der Landwirtschaft auf immer schnellere und effektivere Mähwerke kann das Rehwild auf so verhältnismäßig kurze Zeit nicht durch Anpassung kompensieren. Durch die Kombination von evolutionärem Verhalten des Rehwildes und enorm schnellen Maschinen für die Wiesenmahd kommt es ohne Mithilfe des Menschen zu verstümmelten und verendeten Rehkitzen in ganz Deutschland. Die korrekten Zahlen sind durch die hohe Dunkelziffer kaum abschätzbar.

Wie läuft eine Rehkitzrettung ab? 

Das Team der Rehkitzrettung Mitterfels – Haselbach e. V. bekommt im Idealfall 24-48 Stunden vor der Mahd vom Landwirt oder über den Jagdpächter Bescheid, welche Flächen wann gemäht werden sollen. Am Morgen der Wiesenmahd fahren 2-3 Kitzretter zu den angemeldeten Wiesen, bauen dort die Drohne auf und lassen die Drohne autonom per voreingestellter Missionen die Wiese abfliegen. Dadurch können sich die Kitzretter voll auf das übertragene Wärmebild konzentrieren und Wärmesignaturen sicher erkennen.

Sobald ein Kitz über die Wärmebildkamera entdeckt wurde, geht ein Freiwilliger zu der Stelle und markiert diese mit einer roten Fahne. Danach kann die Wiese zu Ende abgeflogen und die Drohne gelandet werden. Erst dann wird das Kitz mit Einmalhandschuhen und Gras aus der Wiese getragen. Um zu verhindern, dass die Kitze nach einer Weile von selbst wieder in die vermeintlich sichere Wiese laufen, kann es für begrenzte Zeit auch unter einem Korb abgelegt werden. Nachdem die Wiese gemäht ist, müssen die Kitze selbstverständlich unter den Körben befreit werden.

Ansprechpartner

Elias Riedl

Vorsitzender

Tobias Fischer

1. stellvertretender Vorstand

Adrian Riedl

2. stellvertretender Vorstand

Folge den Schritten, um Mitglied zu werden.

1.

Lade die Formulare und Infos runter.

Beitrittserklärung, Beitragsordnung und Satzung

2.

Drucke die Beitrittserklärung aus.

Fülle dabei alle nötigen Felder aus.

3.

Sende uns deine Beitragserklärung zu.

Entweder per Post oder auch gerne per E-Mail.

4.

Glückwunsch, geschafft.

Vielen Dank für deine Hilfe. Du hilfst unserer Gemeinschaft bei einer guten Sache.

Jetzt Mitglied werden.

Wir nehmen im Anschluss an die Zusendung Kontakt mit dir auf.

Hilf uns dabei, Rehkitze zu retten.